facebook

Lavanttal das Paradies Kärntens, hat es sich zu einem Ziel gesetzt, kurz- bis mittelfristig den Ausstieg aus nicht regenerativen Energieträgern zu schaffen und die Energie-Autarkie zu erreichen. Ziel ist es, zumindest über das Jahr gesehen, soviel Energie aus regenerativen Trägern zu gewinnen, wie verbraucht wird.

2015

 

Jänner 2015
Fernwärmegipfel im Rathaus Wolfsberg mit den Gemeinden Wolfsberg und St. Andrä sowie Vertretern des Landes Kärnten

 

März 2015
Vortrag „Photovoltaik in der Landwirtschaft“

pvil

März 2015
Vortrag für die Betriebe der KEM Region zum Thema „Energieeffizienz- Gesetz“

eeff

April 2015
Fertigstellung und Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage am Stadionbad Wolfsberg mit Fördermittel des Klima- und Energiefonds

pvstb

April 2015
Einreichung Klimaschulenprojekt 2015/16 unter dem Titel „e3“ im Schulzentrum Wolfsberg

 

Mai 2015
Erstellung eines 3kWp – Photovoltaik Paketes „fix fertig montiert“ für die Bevölkerung

3kwp

Juni 2015
Abschluss des Klimaschulenprojektes „Wir stecken voller Energie“ im Kulturstadel Maria Rojach mit den VS Maria Rojach, VS St. Andrä, VS St. Stefan / Bericht KEM

wstvoe

Juli 2015 – September 2015
Aktion KEM sucht!
„Die KEM Region „Energieparadies-Lavanttal“ suchte in den Gemeinden Frantschach-St. Gertraud, Wolfsberg und St. Andrä den ältesten Heizkessel und die älteste Solar- sowie Photovoltaikanlage!“ Als Preise gibt es einen neuen Heizkessel, eine neue Solar und PV- Anlage!“
Bericht KEM

img_8238

September 2015
Teilnahme an der Messe „Bauen und Wohnen“ in Wolfsberg

img_9431

September 2015
Start des Klimaschulenprojektes „e3“

 

Oktober – November 2015
Gratis – LED Aktion (3 Stk. je Haushalt) in Zusammenarbeit mit der KELAG

kelagled